Wahlspezial X – Piraten endlich gestrandet

von Bernd Matzkowski  

piraten endlich gestrandet

auch die „piratenpartei deutschland“ (ab jetzt „piraten“) ist endlich im gewässer des konventionellen angekommen und am ufer des üblichen – besser: des boulevards gestrandet.

nein, damit meine ich nicht den herrn delius, der den aufstieg der piraten mit dem aufstieg der nazis verglichen hat (was für einige aufreger gesorgt und ihn bewogen hat, nicht mehr für das amt des geschäftsführers zu kandidieren) und auch nicht die tatsache, dass einige ehemalige npd-mitglieder sich in dieser partei tummeln (wer kann schon ausschließen, dass die nicht vom verfassungsschutz von der npd zu den piraten geschickt worden sind).

Weiterlesen… „Wahlspezial X – Piraten endlich gestrandet“

Wahlspezial IX – Liebe Kandidaten, nun überzeugt mich mal schön….

Eins vorab:

Auch mir stellt das Leben mehr Fragen, als ich Antworten habe, für mich gibt es mehr Rätsel, Mysterien, Unwägbarkeiten und Ungewissheiten, als Sicherheit oder Gewissheit. Ich bin froh, nicht wie ein Politiker öffentlich als Besitzer, Inhaber oder Interpret der absoluten Wahrheit oder alternativlosen Entscheidung auftreten zu müssen. Ich weiß um die Zwänge von Menschen, die sich öffentlichem Erwartungsdruck stellen und manchmal Entscheidungen gegen ihre eigene Überzeugung vertreten (müssen?).

Weiterlesen… „Wahlspezial IX – Liebe Kandidaten, nun überzeugt mich mal schön….“

Wahlspezial VIII – Die Kunst des Wortspiels

von Bernd Matzkowski

Die Grünen:

die kunst des wortspiels

in einem anderen beitrag (siehe wahlspezial V) hatte ich geschrieben: es geht ja auf plakaten um plakatives. diese these muss ich, wenn nicht ganz zurücknehmen, so doch zumindest einschränken: auf die grünen trifft sie nämlich nicht zu. statt plakativer aussagen kultivieren die grünen auf ihren an laternenpfählen hängenden (klein-)plakaten die kunst des wortspiels, was uns wohl signalisieren soll: wir sind die partei der akademiker und der mittelschicht mit höherem bildungsabschluss. „solar statt solala“ lautet ein slogan.

Weiterlesen… „Wahlspezial VIII – Die Kunst des Wortspiels“

Wahlspezial VII – Wer die Wahl hat, sollte sie auch nutzen!

von Bernd Matzkowski

wer die wahl hat, sollte sie auch nutzen!

bei dem ganzen wahlkampfgedöns ist man ja mit paradoxen ansichten konfrontiert. den einen geht wahlkampf überhaupt auf die nerven (plakate versauen die landschaft,), den anderen ist der wahlkampf nicht politisch genug (an den ständen nur nippes, wenig haltbare kugelschreiber und hohle phrasen).

Weiterlesen… „Wahlspezial VII – Wer die Wahl hat, sollte sie auch nutzen!“

Wahlspezial VI – Die Qual der Wahl – wenn Kandidaten absagen

  Was hier nicht zu sehen sein wird:

Der HerrKules Wahl Blog mit den Gelsenkirchener Landtagskandidaten!

Ab dem 22. April 2012 hätten die Kandidaten des Wahlkreises 75 Gelsenkirchen II 21 Tage Zeit gehabt, im eigens dafür eingerichteten Wahl Blog programmatisches zu veröffentlichen, ihre Wahlkampferlebnisse zu schildern und – moderiert durch HerrKules – untereinander Argumente auszutauschen. Damit das „Tagebuch“ nicht in guter Laune-Suppe dümpelt, an inhaltsloser Wohlfühlsoße erstickt,

Weiterlesen… „Wahlspezial VI – Die Qual der Wahl – wenn Kandidaten absagen“

Wahlspezial IV Wahl-Spot – FDP 2 – Lindner lächelt es gleicher

fdp

all schools are equal. but some schools are more equal than others(frei nach g. orwell, animal farm)

die nrw-fdp ist herr lindner. und herr lindner lächelt mich, sitzend und mit gesträhntem haar, von vielen plakaten an. und er ruft mir zu: Schulen besser machen und nicht gleicher. Das Gymnasium darf nicht sterben.

Weiterlesen… „Wahlspezial IV Wahl-Spot – FDP 2 – Lindner lächelt es gleicher“