Die Sache mit dem Genitiv oder Wie man Herrn Höcke auf den Leim gehen kann

Dieser Höcke ist ein fürchterlicher Typ. Und noch dazu Lehrer. Es gruselt mich bei der Vorstellung, dass dieser Krypto-Nazi neben mir am Tisch im Lehrerzimmer gesessen und im Unterricht seinen Gedankenmüll auch über meine Schülerinnen und Schülern ausgekübelt hätte.

Höcke ist ein Provokateur, der weiß, wie man Aufregung erzeugen kann: in Deutschland am besten dadurch, dass man auf der Klaviatur der Erinnerungskultur und des Gedenkens an die die Nazi-Diktatur und des Holocaust spielt (siehe hierzu auch meinen Beitrag: Der Berg hat gekreißt und eine Maus wurde geboren an anderer Stelle im HerrKules). Und wieder einmal hat er erfolgreich die Empörungsmaschine über einen seiner Beiträge zum Laufen gebracht. Weiterlesen… „Die Sache mit dem Genitiv oder Wie man Herrn Höcke auf den Leim gehen kann“

Das Ende der Illusionen oder Ein Paradigmenwechsel in der Flüchtlingspolitik. Versuch der Annäherung an ein schwieriges Thema

„Jeder Flüchtling hat gegenüber dem Land, in dem er sich befindet, Pflichten, zu denen insbesondere die

Verpflichtung gehört, die Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften sowie die zur Aufrechterhaltung der

öffentlichen Ordnung getroffenen Maßnahmen zu beachten.“

(Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28.7.1951, UNHCR-sog. Flüchtlingskonvention, Artikel 2)

„Das Personalstatut jedes Flüchtlings bestimmt sich nach dem Recht des Landes seines Wohnsitzes oder, in Ermangelung eines Wohnsitzes, nach dem Recht seines Aufenthaltslandes.“

(a.a.O:, Artikel 12/1)

Weiterlesen… „Das Ende der Illusionen oder Ein Paradigmenwechsel in der Flüchtlingspolitik. Versuch der Annäherung an ein schwieriges Thema“

Das Volk hat versagt – mal wieder!

Die Lösung
Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und
Wählte ein anderes?
Bertolt Brecht, 1953 Weiterlesen… „Das Volk hat versagt – mal wieder!“