LES TEMPS PERDUS – Die Lederbuxe oder Wie der Hirsch in den Ruhrpott kam

Folge 13

Bei aller nötigen Distanz des Autors zu sich selbst: Ich sehe lieb und nett aus! Wirklich! Jedenfalls auf diesem Foto, das mich im Alter von vier oder fünf Jahren zeigt. Ich lächle in die Kamera, mein blondes Haar ist auf der linken Seite gescheitelt und ganz ordentlich gekämmt und offensichtlich frisch gewaschen. Und ich trage eine Lederhose! Das klassische Modell, das in Deutschland nach dem WK I in Mode kam (wohl auch durch die Wandervogel-Bewegung) und nach dem WK II noch an Popularität gewann. Weiterlesen… „LES TEMPS PERDUS – Die Lederbuxe oder Wie der Hirsch in den Ruhrpott kam“