Und immer wieder grüßt das Murmeltier – ein Verwaltungs Perpetuum mobile

Jobcenter an Flüchtling: Beweise dass Du kein Kindergeld beziehst!

Flüchtling an Jobcenter: Wie?

Jobcenter an Flüchtling: Dein Problem. Wenn kein Beweis bis zum XX.XX.XX vorliegt, Leistungskürzung wegen mangelnder Mitarbeit!

Flüchtling an Familienkasse: Bitte um Bescheid, dass ich kein Kindergeld beziehe.

Familienkasse an Flüchtling: Bescheide erst, nachdem ein Antrag gestellt wurde.

Flüchling an Familienkasse: Habe keine antragsberechtigten Eltern. Sie haben nur Aufenthaltsstatus.

Familienkasse an Flüchtling: Das weiss man erst, wenn sie einen Antrag gestellt haben.

Die Maschinerie läuft an. Telefondrähte laufen heiß, Köpfe rauchen, Zeit verbrennt, Formularkryptologen und Antragslyriker zapfen das Können Wissen durchtrainierter und organisierter Verwaltungsspezialagenten in verschiedenen Amtsstuben ab.

Salvatorische Klausel: Antrag stellen, vermerken dass es keine antragsberechtigten Antragsteller gibt und dass der Antrag ablehnend beschieden werden muss.

Familienkasse an Flüchtling: Antrag kann nicht entschieden werden! Reichen Sie folgende Unterlagen nach:

  • Abzweigungsantrag
  • Meldebescheinigung für Sie selbst
  • Mitteilung über ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.
  • Bitte reichen Sie die beigefügte Mitteilung vollständig ausgefüllt und an den entsprechenden Stellen  unterschrieben bei der Familienkasse ein
  • Nachweis über die Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Bitte legen Sie eine Bestätigung der für die Ausbildungsstellenvermittlung zuständigen Stelle (Agentur für Arbeit oder Jobcenter) vor, dass Sie dort ab Dezember 2016 als ausbildungssuchend geführt werden
  • Anspruchsbegründende Unterlagen ab Dezember 2016
  • Aus den bisher vorliegenden Unterlagen geht nicht hervor, ob und auf welcher Grundlage Kindergeld gezahlt werden kann. Bitte legen Sie entsprechende Nachweise vor, z.B. Schulbescheinigung, Nachweis über eine Berufsausbildung, Studienbescheinigung, Mitteilung für ein Kind ohne Ausbildungs- und Arbeitsplatz oder ähnliches.

 

Flüchtling an Familienkasse: Ich bin nicht Kindergeldberechtigt. Ich brauche darüber eine Bescheinigung.

Familienkasse an Flüchtling: Wenn bis zum XX.XX.XX die Unterlagen nicht hier sind, kürzt das Jobcenter Leistungen.

Flüchtling an Familienkasse: ………………………..

Lies! Der Exodus der Türken und seine Folgen

Gelsenkirchener Beobachter

Monatszeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur
Ausgabe März 2019

Der Exodus der Türken und seine Folgen
Verwaiste Stadtviertel, lange Haare und Leerstände

Eine Reportage von L. Leuchtenträger

Zwei Jahre ist es jetzt her, dass sich im Vorfeld der Abstimmung über das Referendum für eine neue türkische Verfassung die Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei zuspitzten. Inzwischen ist die Türkei aus der NATO ausgetreten, hat sich Russland angenähert und die politischen Beziehungen zu zahlreichen Staaten der Europäischen Union nahezu eingefroren.
Die im Zuge der damaligen Auseinandersetzungen um die Einreise türkischer Ministerinnen und Minister gewachsene Entfremdung gipfelte in den Vorwürfen der türkischen Seite, Deutschland sei von Nazis beherrscht und würde türkischstämmige Bewohner des Landes systematisch benachteiligen und diskriminieren. Die im Sommer 2017 ergangene Aufforderung des türkischen Präsidenten Erdogan an alle in Deutschland lebenden Türken, das Land zu verlassen und in die Türkei zurückzukehren, hat ihre Spuren hinterlassen. Auch in Gelsenkirchen! Weiterlesen… „Lies! Der Exodus der Türken und seine Folgen“

Keinen Bock auf Frauen und LGBTQ! Jedenfalls nicht beim Pinkeln!

 

TRIGGER-WARNUNG des Autors des Beitrags und der Herausgeber dieses Magazins:

Durch das Lesen dieses Beitrags verlassen Sie ihren SAFE-SPACE und setzen sich eventuell  verbaler MICRO-AGGRESSIONS aus, die seelische TRAUMATA TRIGGERN könnten. Sie lesen diesen Beitrag ab jetzt auf eigene Verantwortung!

Der Fortschritt lässt sich wohl kaum aufhalten! Aber Fortschritt bedeutet auch immer ein Fort-Schreiten von etwas, z.B. von Traditionen oder lieb gewordenen Gewohnheiten. Mancher Fortschritt ist sinnvoll – etwa die Ersetzung des Plumpsklos durch unsere heutigen Toiletten -, mancher Fortschritt ruft Zweifel auf. Jedenfalls bei mir ! Dazu zählt für mich z.B. der Verzicht auf getrennte Toiletten, also die Idee der UNISEX-Toilette! Gleich vier solcher Toiletten hat Anfang Dezember die Berliner Arbeitsdirektorin Dilek Kolat (SPD) in ihrem Senatsbereich eingerichtet und feierlich eröffnet! Weiterlesen… „Keinen Bock auf Frauen und LGBTQ! Jedenfalls nicht beim Pinkeln!“

Ich werde noch zum Wutbürger

Es gibt diese Tage, an denen ich morgens beim Frühstück schon zum Wutbürger werde, mir – metaphorisch – sozusagen das Brötchen aus dem Gesicht fällt. Heute war wieder so ein Tag. Die kleine  Meldung auf Seite 1 der WAZ, die Integrationsbeauftragte der Regierung, Frau Aydan Özuguz, spreche sich gegen ein generelles Verbot von Kinderehen aus , weil ein Verbot „im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“ könne, löste schon einen Würgereiz bei mir aus, ließ mich aber genau deshalb auf S. 2 umblättern, wo das Thema in einem großen Bericht und einem Kommentar ausführlich behandelt werden sollte. Weiterlesen… „Ich werde noch zum Wutbürger“

Grusel Clowns sind nicht mal Theken-Liga

Diese so genannten Grusel Clowns mit oder ohne Kettensäge, Baseballschläger, Hammer, Messer, Mundgeruch, wollen Bürger erschrecken. Keine wirklich neue Idee.
Mir fällt dazu ein, wie damals, als alles noch besser, mindestens aber aus Holz war, „Flitzer“ die Bürger erschreckten. Die Mutprobe war z.B., 100 Meter über die Bahnhofstraße zu laufen. Nackt. Also unbewaffnet und schutzlos. Offen. Identifizierbar. Für alle Passanten. Weiterlesen… „Grusel Clowns sind nicht mal Theken-Liga“

Das Oberkommando der MPLPVGD gibt bekannt: Autonome Flüchtlingszone in Gelsenkirchen ausgerufen!

Ein großer Schritt zur Weltrevolution ist getan!
Unter Führung der MPLPVGD (Maoistisch-Proletarisch-Linksrevolutionäre-Partei-Von-Ganz-Deutschland) sind in Gelsenkirchen die Verhandlungen zwischen Vertretern der Flüchtlinge und der Stadtspitze zu einem Ergebnis von weltrevolutionärem Ausmaß gekommen und mit einem Vertragswerk abgeschlossen worden. Weiterlesen… „Das Oberkommando der MPLPVGD gibt bekannt: Autonome Flüchtlingszone in Gelsenkirchen ausgerufen!“