Kapitel 23: Turbulenzen an der Basis

Wir nähern uns dem Ende des Dramas, das gleichzeitig der Anfang für ein neues Kapitel der Gelsenkirchener SPD-Geschichte war. Hatte im Prinzip das Jahr 1971 die programmatischen Weichen für eine innerparteiliche Veränderung gestellt, so waren die Jahre 73/74 die Jahre der praktischen Entscheidungen, die den „ideologischen Überbau“ in konkrete Machtverschiebungen umsetzten.

Weiterlesen… „Kapitel 23: Turbulenzen an der Basis“

Kapitel 22: Der Lili-Kreis muss weg!

Schließlich gab es ein Ereignis, welches mich noch stärker prägte als das Gertzen-Wendehalsmanöver. Es überzeugte mich sozusagen ultimativ davon, dass der Lili-Kreis so schnell wie möglich wieder in der Versenkung zu verschwinden hatte.

Weiterlesen… „Kapitel 22: Der Lili-Kreis muss weg!“

Kapitel 19: Konspiration unter dem Apfelbaum

So traf sich denn auf Anregung von Heinz Meya irgendwann im Frühling 1971 (ich meine, es muss in dieser Zeit gewesen sein) erstmalig eine Gruppe von sechs Menschen unter einem Apfelbaum im Garten von Kurt Bartlewski an der Frankampstraße

Weiterlesen… „Kapitel 19: Konspiration unter dem Apfelbaum“