Das Volk hat versagt – mal wieder!

Die Lösung
Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und
Wählte ein anderes?
Bertolt Brecht, 1953

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt! Ja, ist dieses Volk denn von allen guten Geistern verlassen? Weiß es denn gar nicht mehr, was es zu tun hat – nämlich vor allem dafür Sorge zu tragen, dass mehrheitsfähige Regierungskonstellationen zustande kommen!
Über Jahre und Jahre hinweg gingen immer weniger Wahlberechtigte an die Wahlurnen und signalisierten damit deutlich , dass unsere regierenden Parteien schon wissen werden, wie sie zu regieren haben. Und das war gut so! Und jetzt rennen sie auf einmal zur Wahl, als könne man an einem Sonntag nichts Sinnvolleres machen. Und geben auch noch ihre Stimmen ab : in Baden-Württemberg 70,4 % (statt 66 % in 2011), in Sachsen-Anhalt 61 % statt 51%in 2011 und in Rheinland-Pfalz 70% (statt 61,8 % bei den letzten Landtagswahlen).Aber nicht nur das! Viel schlimmer noch! Sie geben ihre Stimmen auch noch falsch ab, so dass jetzt in allen drei Bindestrichländern die Mathematiker Lösungen finden müssen, damit überhaupt Mehrheiten zustande kommen.
So kann das nicht weiter gehen, dass hier wohlmöglich bei den nächsten Wahlen auch wieder die Falschen gewählt werden, so dass der ganze Regierungsbetrieb ins Stottern gerät. Es kommt noch soweit, dass bei uns der Vorschlag von Brecht zum Tragen kommt, den er nach dem Aufstand vom 17.Juni 1953 in der DDR dem Volk als Mahnung und der Regierung als Empfehlung hat zukommen lassen.
Mitbürger! Überlegt euch also gründlich, wo ihr beim nächsten Mal euer Kreuzchen macht!
Sonst werdet ihr abgewählt!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Bernd Matzkowski

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.