Wie schreibt man das? Marschiene ……

0
(0)

Wie schreibt man das? Marschiene

11Marschiene

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Peter Rose

Danke Uli Queste für den Denkanstoß „Wie schreibt man das? Marschiene…“ Was auch immer die Zeichnung oder „Zeigung“ damit sagen will. Ich musste sofort an die die perfekt geregelte Massenarbeit, die „Maloche“ denken, die einst erforderlich war, um eine Schiene von einem Ort zum anderen zu transportieren, damit sie zum Gleis verbaut und schließlich mit Waggons befahren werden konnte, um Güter und Personen in Massen zu befördern. Inzwischen träumen wir von „Industrie 4.0“ als dem Fortschritt schlechthin, weil er die menschliche Arbeitskraft durch den Roboter ersetzt. Aktuelles Beispiel dafür: Bis 2020 will die Commerzbank 9600 Stellen streichen.

0
0
Heinz Hackstein

Hoffentlich kommen die sich dann da oben nicht gegenseitig in die Quere. ?

0
0
3
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x