Ermordet, weil sie den Ramadan nicht einhielten…

Diese Meldung ist schon schlimm genug und lässt ahnen, mit welchen mittelalterlichen Ideen, Ideologien, Vorstellungen wir uns vor der eigenen Haustür noch zu beschäftigen haben werden.
Die Faktenlage, so weit bekannt: Flüchtlinge aus Syrien, hauptsächlich Hasaka, meist Kurden, Jesiden, Christen, Atheisten, wurden von arabischen Flüchtlingen (offensichtlich Daisch Anhängern) getötet oder schwer verletzt, weil sie nicht fasteten.
Zur Zeit noch dort, wo man gerne Urlaub machte, auf der griechischen Insel Lesbos in Mytilini. Vielleicht deshalb findet sich keine Meldung in den Medien hier? Was schreiben
Waz, Süddeutsche, Zeit, FAZ, Tagesschau, Der Freitag, Telepolis so zu dem Thema?
Nichts.
Einige Meldungen:

Genug, genug, genug! Genug? Türkei Dieses Mal wird es für Präsident Erdoğan keine Selbstverständlichkeit, die vorgezogenen Wahlen zu gewinnen: Er hat Konkurrenz


Der 6. Vivawest-Marathon: Event in vier Revier-Städten


Deutsche Abgeordnete sehen Austausch mit Italiens Geheimdiensten in Gefahr


Flehend tritt der weinende Karius vor die Fans


Krieg in Syrien Vier russische Soldaten getötet


Molekularkunst aus Körperflüssigkeiten


Wer hat Angst vor Menstruation


Kampf politischer Kulturen: Während die AfD zum „Tag der Abrechnung“
rief, demonstrieren Floßfahrer, Clubbesitzer und Gewerkschaften gegen
Rassismus und Hass.


Berichte über den bluttriefenden „heiligen Zorn“  findet man auf kurdischen Internetportalen und auf Seiten, die der AfD nahe stehen.
Das scheint mir neben dem Skandal des Massakers ein weiterer zu sein: die Nachricht wird nicht verbreitet, weil sie beunruhigen könnte???

Weil sie beunruhigt, dass der Rassismus unter Kurden und Arabern ein völlig anderes Kaliber hat, als die Diskussionen in Deutschland, die sich um Themen drehen wie „Negerkuss / Mohrenkopf Versus Schaumkuss“ oder darf man ein Gericht „Zigeunerschnitzel“ nennen?

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Heinz Niski

Heinz Niski

Handwerker, Rentner,

Ein Gedanke zu „Ermordet, weil sie den Ramadan nicht einhielten…

  • Heinz Niski
    28. Mai 2018 um 14:53
    Permalink

    Nachtrag:
    angeblich hat es keine Toten gegeben. Widersprüchliche Meldungen, die FR und russia today berichten nun.
    http://www.fr.de/politik/flucht-zuwanderung/fluechtlingslager-moria-gewaltausbruch-auf-lesbos-a-1513680
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/70539-moria-extremer-gewaltausbruch-in-fluechtlingslager/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.