Geboren 1950 in Gelsenkirchen, Eltern bildende Künstlerin – in der Weltsicht Goetheanistin, und Jurist (Im Kriege Fluglehrer der Luftwaffe) später Sozialdemokrat – weltanschaulich eher Newtonanhänger. Schalker Gymnasium, nach Konflikten mit der Schulleitung (Notstandsgesetze) diese verlassen in Unterprima, Abschluss in Bochum. Wanderjahre mit Kontakten zur Linken: rote Zelle Psychologie (Regensburg), theoretische Schulungen mit Begeisterung für das Erkenntnisinstrument Dialektischer Materialismus, revolutionäre Tätigkeit im Sympathisanten- später Mitgliederstatus bei KPD-ML in Essen, Bottrop, Gelsenkirchen. Medizinstudium in Münster und Essen, Facharztausbildung und Psychotherapieausbildung in Essen, Bochum, Köln/Düsselsorf (DPV) und Geldern, Niederlassung in Gelsenkirchen 1991 als Hausarzt und Psychotherapeut in freier Praxis. Familienvater und Anthroposoph.